Freitag, 27. April 2018, 18.30 Uhr
Synagoge Wenkheim

Impulsreferat: Gunter Schmidt, Künstler
Es diskutieren mit Ihnen:
Hayo Büsing, Dekan Ev. Kirche
Gerhard Hauk, Dekan Kath. Kirche
Wolfgang Pempe, Geschäftsführer Diak. Werk
Nina Warken, PolitikerinDie Synagoge in Wenkheim ist sowohl Gedenkstätte, steht für Erinnerungskultur, einem Bewusstsein dafür, woher wir kommen. Zugleich ist sie aber auch moderner Veranstaltungsort und als Synagoge einzige Radwegekirche Deutschlands. Der ideale Ort  also, danach zu fragen, ob und wie Kirche Zukunft hat.
Nach einem Impulsvortrag gibt es die Möglichkeit mit profilierten Menschen aus den Bereichen Kirche, Politik, Kunst und Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Moderation: Pfarrerin Heike Kuhn
Beitrag:         3,- €
Anmeldung erbeten!