Eine Fortbildung für Mitarbeitende in der Nachbarsschaftshilfe und für pflegende Angehörige

Betreuung und Unterstützung die hilft, im eigenen Alltag zurecht zu kommen und weiter zu leben, tut vielen Menschen gut.
Das Seminar vermittelt Grundlagen, um Menschen mit einer Demenz besser zu verstehen.

Vermittelt wird Handwerkszeug für eine Betreuung, die Gewohntem und Vertrautem in den Aufgaben des Alltags Raum gibt. Es wird geübt, Brücken zu bauen, wenn im Tun oder in Gesprächen Lücken entstehen. Es geht auch um das Entwickeln von Lösungen, wenn Situationen in der Betreung zu Herausforderungen werden.
Die Kurskosten werden von der AOK-Pflegekasse übernommen.
Bitte Einzelflyer anfordern!

Termin:
Sa 21.03.2020, 09:00 bis 17:00 Uhr
Sa 28.03.2020, 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Boxberg, Kichl. Sozialstation mit Tagespflege
Referentin: Annette Reinhart, Dipl.-Sozialarbeiterin, Bildungsreferentin, Ganzheitl. Gedächtnistrainerin, Biografietrainerin
Anmeldung bis: 21.03.2020
Beitrag: s. Einzelflyer

Kooperation mit der Kath. Landfrauenbewegung Freiburg, AOK