Familie und Beruf vereinbaren: wie klappt’s?

Donnerstag, 3. Februar 2022 von 19.30 – 21.30 Uhr

Es ist ein Balanceakt, allen und allem gerecht zu werden. Geht das überhaupt?
Wo treten Konflikte auf und woher kommen sie?
Wie hat sich Familie und Beruf in den letzten Jahren verändert?
Welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung?
Und wie funktioniert die Vereinbarkeit unter Pandemiebedingungen?

Impulsreferat: Zwischen Familie und Beruf. Vereinbarkeit 2021/22.

Dr. Anna Buschmeyer, Wissenschaftliche Referentin, Arbeitsstelle Gender
vom Deutschen Jugendinstitut München, e.V.; verheiratet, 2 Kinder
im Kindergarten- und Grundschulalter

Im Anschluss Diskussion mit folgenden Gästen:

• Heidrun Beck, Bürgermeisterin von Boxberg, verheiratet, ein Kleinkind
• Daniel Gehrlein, Sozialpädagoge, verheiratet, 2 Kleinkinder
• Vera Herzog, Geschäftsführung für Kindertagesstätten
beim Ev. Verwaltungs- und Serviceamt Odenwald-Tauber und
• Michael Herzog-Klemenz, Produktentwickler, verheiratet, 3 Kinder im Teenie- und Erwachsenenalter
• Barbara Kuhn, Stadtkämmerin von Tauberbischofsheim, liiert, ein Kleinkind

Moderation: Susanna Hocher, EEB Odenwald-Tauber /
Alex Schuck, Leitung im Familienzentrum Wartberg-Reinhardshof
Kosten: 3,- Euro
Anmeldung unter: eeb.odenwald-tauber@kbz.ekiba.de
Nach Anmeldung und Überweisung erhalten Sie einen Zugangslink.
In Kooperation mit dem Familiennetzwerk Boxberg

http://eeb-od-tauber.de/wp-content/uploads/2022/01/2022_Neu_Plakat_eeb.pdf