Das Museum für Bestattungskultur ist in dieser Art einmalig in Deutschland. Die Dauerausstellungen widmen sich den Fragen, wie sich Menschen früherer Zeiten mit dem Tod auseinandergesetzt und auf das Sterben vorbereitet haben.

Eine weitere Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema „Religionen und ihre Bestattungsriten in Deutschland“. Die Sonderausstellung zeigt zwei Fotoprojekte zum Thema Flucht.
Nach dem Besuch des Museums mit gemeinsamer Führung bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (Innenstadt, Grimmwelt Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe) Die Fahrt erfolgt mit der Bahn ab Lauda, ab Würzburg mit dem ICE.

Termin: Sa 16.05.2020, 06:50 bis 11:30 Uhr

Leitung: Gardis Jacobus-Schoof
Anmeldung bis: 04.04.2020
Ort: Kassel
Beitrag: 60,-€