Geschichtliche und kulturelle Erfahrungen als Ressource in der Biografiearbeit


Wir erinnern uns selbst: Wie habe ich die Zeit erlebt, als ich Jugendliche/r war? Welche Musik haben wir gehört? Welche Kleidung war modern?

Aber auch: Was waren die Fragen unserer Generation?
Und wir fragen: Was haben die Menschen erlebt, mit denen wir arbeiten? Was hat sie geprägt? Was bedeutet das für unsere Arbeit?
Sie lernen verschiedene Methoden kennen, die das Erinnern und Erzählen anregen. Wir probieren sie gemeinsam aus und sehen, wie Sie sie in
Ihrer Arbeit anwenden können. Dazu kommen einige grundlegende Informationen über Biografiearbeit.

Verpflegung: Kaffee und Brezeln bieten wir an.
Für ein Mittagsbuffet bitten wir etwas mitzubringen.

Termin: Sa 02.05.2020, 09:30 bis 17:00 Uhr

Ort: Bad Rappenau, Martin-Luther-Hau
Leitung/Referentin: Gardis Jacobus-Schoof / Sabine Sautter, Dipl.Soz.päd. (FH)
Anmeldung bis: 15.04.2020
Beitrag: 30,-€